GESCHENKE & AKTIONEN
  • schnelle Lieferung (bei Verfügbarkeit)
  • Kauf auf Rechnung, Lastschrift
  • Kreditkarte, Sofortüberweisung & Paydirekt
  • Geprüfter, zertifizierter Shop

    Müde und blasse Haut – Was hilft?

    DR. GRANDEL erklärt, welche Ursachen es für blasse Haut gibt und mit welchen Beauty-Tricks Sie Ihrem Gesicht wieder zu mehr Frische verhelfen.

    Ursachen für blasse Haut   

    Blasse Haut, die zudem müde wirkt, zeichnet sich vor allem durch einen fahlen Teint aus. Ganz klar: Hier fehlt dringend benötigte Feuchtigkeit. Ein ungesunder Lebensstil kann ebenfalls zu diesem Symptom beitragen, d.h. Mangel an Schlaf, zu viel Alkoholkonsum oder zu viel Stress, der dem Körper zusetzt. Auch ein Vitamin- oder Mineralstoffmangel kann ein Indiz für auffällige Blässe sein. Hier sollten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt halten, ob es beispielsweise mit der Ernährung zusammenhängt oder eine Krankheit vorliegt.

    Blasse Haut ist ein unzuverlässiges Symptom. Denn muss man wissen, dass dies auch auf eine Erkrankung oder körperliche Störung hinweisen kann wie z.B. eine Blutarmut (Anämie), d.h. die Zahl der roten Blutkörperchen ist vermindert. Auch von der Durchblutung hängt es ab, welche Tönung die Hautfarbe hat. Besonders bei niedrigem Blutdruck verliert der Betroffene seine Gesichtsfarbe. Hier gilt: Wenn Sie sich nicht wohlfühlen, sollten Sie stets einen Arzt befragen.  

    Hautpflege-Tipps für blasse Haut

    Die Nacht etwas zu lange durchgefeiert? Nach Besuchen in Bars oder Diskotheken ist die Haut am nächsten Morgen meist müde und schlaff. Um blasse Haut zum Strahlen zu bringen, hilft ein Peeling, das zunächst einmal die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt. 

    DR. GRANDEL Effect Peeling
    DR. GRANDEL Ferment Peeling
    PHYRIS Ferment Peeling

    Nach diesem Peeling werden Sie schnell merken, wie Ihr Teint wieder rosiger und lebendiger wird. Anschließend können Sie eine Feuchtigkeitsampulle, wie z.B. die Hyaluron Ampullen von DR. GRANDEL oder eine Feuchtigkeitsmaske, z.B. die Hyaluron Sensation Mask von PHYRIS auftragen. Zum Abschluss sollten Sie in jedem Fall eine Feuchtigkeitscreme verwenden, die Ihrem Gesicht einen Extra-Frischekick verleiht. Außerdem profitiert Ihre Haut von regelmäßigen und ausreichen Schlafzeiten. Ideal sind 7-8 Stunden Schlaf pro Nacht. 

    Wer allerdings dauernd von müder Haut geplagt wird, sollte nicht den Fehler begehen und täglich eine sehr fetthaltige Creme auftragen. Denn dadurch können sich zusätzlich Pickel und Mitesser entwickeln. Am besten benutzen Sie spezielle Cremes für müde, blasse Haut, die beispielsweise im Kosmetik-institut angeboten werden.

    Make-up-Tipps für blasse Haut 

    Make-up kann bei blasser Haut schnell zu stark geschminkt aussehen. Wir verraten Ihnen, mit welchen Tricks der Look natürlich bleibt und frisch wirkt.

    1. Foundation

    Hier ist es wichtig, den richtigen Farbton zu wählen. Sonst kann das Make-up schnell fleckig oder maskenhaft aussehen. Tipp: Vor dem Auftragen die Foundation mit ein wenig Feuchtigkeitscreme auf dem Handrücken mischen. So lässt es sich besser verteilen und der Farbton wird leicht abgeschwächt. Das Ergebnis: Ein gleichmäßig getönter Teint. Alternativ eignet sich für blasse Haut statt einer Foundation auch eine getönte Tagescreme, wie die Perfection BB von DR. GRANDEL.

    2.  Bronzing Powder

    Für ein natürliches Finish auf Wangen und dem Nasenrücken wie auch zum Auffrischen des Teints eignet sich der Bronzing Powder von ARABESQUE. Ist auch als Rouge einsetzbar.

    3. Augenbrauen Make-up 

    Setzen Sie mit Ihren Augenbrauen die richtigen Akzente. Gerade bei hellem Hautton sollte darauf geachtet werden, die Brauen nicht zu stark bzw. zu dunkel zu schminken. Mit dem ARABESQUE Eyebrow Designer oder Eyebrow Styling Gel füllen Sie kleine Lücken in den Brauen. So geben Sie Ihrem Gesicht den perfekten Rahmen und schenken ihm eine schöne Kontur.

    4. Lippenstift

    Bei den Lippen empfiehlt sich ein Lippenstift in zarten, pastelligen Tönen wie die Nummer 52, zartrosa von ARABESQUE. Auf zu kräftige Farben sollten Sie bei blasser Haut eher verzichten, um den Kontrast nicht zu sehr zu verstärken.

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren