Nachhaltigkeit bei DR. GRANDEL



Wir denken in Generationen
Als Kosmetik und Nahrungsergänzungsmittel Hersteller, der seine Wurzeln in der Natur hat, spielt Nachhaltigkeit seit Jahrzehnten eine große Rolle im Familienunternehmen DR. GRANDEL. Schritt für Schritt noch nachhaltiger: Viele Projekte und Prozesse laufen bereits seit Jahren ideal. Andere Themen gilt es weiter zu optimieren. Stichwort: nachhaltige Kosmetik, nachhaltige Verpackung, nachhaltiges Unternehmen. Wir sind auf einem sehr guten Weg, der Schritt für Schritt, Projekt für Projekt, ein Ziel verfolgt: heute so zu handeln, dass auch die nächsten Generationen ihre Bedürfnisse in Zukunft befriedigen können.

Das interessiert Sie? Bleiben Sie dran und gehen Sie gemeinsam mit uns einen nachhaltigen Weg!


weiter gehen »

Unser Weg zu noch mehr Nachhaltigkeit


Jedes Zeitalter hat seine großen, bestimmenden Themen. Unsere Welt lebenswert zu erhalten ist der Auftrag, den es jetzt zu erfüllen gilt. Von jedem Menschen ganz persönlich und natürlich auch von Unternehmen. DR. GRANDEL legt bereits seit Jahrzehnten großen Wert auf nachhaltiges Wirtschaften. Aber es geht immer noch mehr. Deshalb hat DR. GRANDEL ein Nachhaltigkeitsmanagement-Konzept im Unternehmen etabliert, um ganz bewusst einen noch größeren Beitrag zu leisten. Dabei haben sich für DR. GRANDEL zwei Hauptthemenfelder herauskristallisiert:

Nachhaltige Kosmetik durch
ressourcenschonende Produktion



  • Als man sich bei DR. GRANDEL Gedanken über einen Neubau bzw. Erweiterungsbau machte, lag der Fokus auch auf einem nachhaltigen Konzept. Für viele überraschend entschied sich das Unternehmen unter den Aspekten Klimaschutz, CO2 und Footprint für eine Erweiterung in der Augsburger Innenstadt, statt einen Neubau auf der "grünen Wiese“ zu platzieren.

    2016 fiel der Startschuss für die Erweiterung des Gebäudeareals an der Friedberger Straße. Die gläserne BEAUTYNESS-Manufaktur entstand in den Jahren 2016 bis 2018. Ein hochmoderner Industriebau, der neben energieeffizienter Solararchitektur, ökologisch durchdachten Baumaterialien, modernster Gebäudetechnik und intelligenter Automation mit geringem Energieverbrauch (Kühlung, Lüftung, Licht) auf eine ausgeklügelte Wasseraufbereitung und ein Abwasserkonzept setzt. Ein großer Step in Richtung Nachhaltigkeit.

  • Nachhaltige Kosmetik herzustellen verlangt einiges ab. Auch in Zukunft gibt es noch viele Schritte zu gehen. Dafür hat DR. GRANDEL das "Kompetenzteam Nachhaltigkeit" gegründet, das sich monatlich trifft, um die Prozesse zu überprüfen, zu verbessern und anzupassen. Externe, professionelle Unterstützung hilft uns dabei, ein energieoptimiertes Facilitymanagement zu etablieren und voranzutreiben. Immer wieder wird an unterschiedlichsten Stellen nachjustiert, um das Unternehmen und die Produkte noch nachhaltiger zu machen.

       weiter gehen »      

CO2 einsparen mit Wasserkraft



DR. GRANDEL setzt auf Wasserkraft. Und das im Doppel. Seit Januar 2021 nutzen wir Öko-Strom. Die Stromlieferung mit einer Produktqualität EE basiert auf einer vom TÜV SÜD zertifizierten 100% Wasserkraft aus regionalen Wasserkraftwerken (aus Lech, Wertach und Iller). Durch diesen Stromwechsel gelingt es uns, 47 % CO2 einzusparen. Ist das eine Zahl?!

Neben dem neuen Öko-Strom erzeugt DR. GRANDEL schon seit 1994 im Stammhaus in der Augsburger Altstadt eigenen "grünen" Strom. Die Pfladermühle, mütterliches Erbe des Firmengründers Dr. Felix Grandel, ist seit Beginn Verwaltungssitz der DR. GRANDEL Unternehmensgruppe. Die Mühlräder selbst standen allerdings lange still. Bis Oktober 1994, als Dipl. oec. Michael Grandel (+ 2019) wieder Schwung ins Mühlrad brachte. Er ließ das Wasserkraftwerk auf den neuesten Stand der Technik bringen und nahm es erneut in Betrieb. Seither wird für den eigenen Bedarf Strom erzeugt. Rund 60 Prozent des Bedarfs, den wir im Tagesgeschäft in unserem Stammhaus benötigen, können wir so abdecken. Abends und nachts wird die Energie ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Die Steuerung unserer Turbine wird regelmäßig in Eigenregie durch unsere Haustechnik optimiert um die Effizienz noch weiter zu steigern.

In über 26 Jahren wurden bisher ca. 3.200 MWh Strom mit dieser umweltfreundlichen Methode erzeugt. Dies entspricht einem Jahresverbrauch von ca. 1.000 Einfamilienhäuser mit jeweils 4 Personen. Die CO2-Einsparung beträgt in diesem Zeitraum über 1.000 Tonnen.


   weiter gehen »      


Abfallmanagement



Image Thumbnail


Seit vielen Jahren verfolgt DR. GRANDEL mit dem Abfallmanagement an den Standorten in Augsburg das Ziel, 100 % des Abfalls zu recyclen. Das beginnt bereits mit dem sortenreinen Trennen der Kunststoff-Abfälle und der Aufforderung an unsere Lieferanten, bei der Produktion auf recyclingfähige Materialien umzustellen. Als Partner hat sich DR. GRANDEL für einen regionalen Dienstleister für Entsorgung und Verwertung entschieden, der die Wertstoffe verarbeitet und recycelt wieder in den Kreislauf zurückführt.


   weiter gehen »      


Versand



Bevor ein Paket bei DR. GRANDEL zum Versenden in einen Karton kommt, laufen die gepackten Produkte auf einem "Karton-Tablett", dem sogenannten Tray, durch einen Schrumpftunnel. Dabei wird eine reine, recyclefähige PE-Folie über das Tray gezogen und zurrt sich mit Wärme ganz nah an die Produkte, um ein Verrutschen zu verhindern. Schon seit 1996 setzt DR. GRANDEL auf diese ressourcensparende Verpackung und spart so 15 bis 20 Tonnen Verpackungsmaterial pro Jahr ein.

Auch beim Versand selbst hat DR. GRANDEL nachhaltige Ziele im Blick. Alle Pakete, die der Online-Shop versendet werden seit 2012 mit DHL Go Green auf den Weg gebracht. Dadurch konnten bisher ca. 80 Tonnen CO2 kompensiert werden.

Für den Versand von größeren Lieferungen setzt DR. GRANDEL auf ausgewählte, regionale Speditionen, bei denen Qualität und Umweltverantwortung eine große Rolle spielen.


   weiter gehen »      


Blühende Wiesen



Image Thumbnail


Eine ganz besondere Fläche hat DR. GRANDEL am Standort an der Friedberger Straße angelegt. Begrünung nur für die Optik? Unter dem Aspekt Biodiversität war das für DR. GRANDEL keine Option, wir wollten eine nachhaltige Lösung und folgten dem Rat des Landespflegeverband Stadt Augsburg e.V. Mit „Erden + Gräser“ engagierten wir einen regionalen Partner, der sich den Erhalt der biologischen Vielfalt auf die Fahne geschrieben hat. Verschiedenste Möglichkeiten wurden angedacht. Entschieden wurde dann, die rund 3.500 m² große Grasfläche in eine nachhaltige, blühende Wiese zu verwandeln.

Der Startschuss für die Blumenwiese fiel im September 2019. Gesät wurde die mehrjährige Saatgutmischung „Veitshöchheimer Bienenweide“. Ihre Besonderheit liegt in einem hohen Anteil an Wildkräutern, der gleichermaßen interessant ist für Insekten, Bienen und Waldbienen. Mit der blühenden Wiese fördert DR. GRANDEL also auch den Aufbau starker Bienenvölker. Damit das so bleibt, wird die Wiese zweimal pro Jahr ausschließlich mit der Sense bearbeitet.

Wer schon einmal über den gekiesten Parkplatz an der Friedberger Straße gelaufen ist, hat vermutlich aus dem Augenwinkel neben der blühenden Wiese auch die kleinen Stapel aus Ästen und Totholz alter Bäume wahrgenommen. Das ist kein Baumschnitt, der auf Entsorgung wartet. Dieses Totholz ist dort ganz bewusst platziert und dient zum einen als Unterschlupf bzw. Lebensraum für Igel, Eidechsen, Insekten & Co., zum anderen als Futterquelle und Baumaterial.

Inzwischen summt und brummt es neben dem Werksgelände. Ein Geräusch, das uns zufrieden macht und von dem wir in Zukunft gerne noch mehr hören möchten. Deshalb werden wir hier auch in den nächsten Jahren weitere Projekte anpacken.


   weiter gehen »      

Oro Verde



Urwaldriese_©OroVerde-E. Mannigel


Tropenwaldschutz ist Klimaschutz ‐
DR. GRANDEL investiert in die Zukunft


Seit über 13 Jahren kooperiert DR. GRANDEL mit der Tropenwaldstiftung OroVerde. Dabei helfen wir mit, Tropenwaldschutz erfolgreich voran zu bringen und damit die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit anzugehen: den Klimaschutz und den Erhalt der Artenvielfalt. Tropenwaldschutz zahlt sich aus – für uns alle!

Die tropischen Regenwälder gehören zu den artenreichsten Lebensräumen unserer Erde: Über 2/3 aller Tier- und Pflanzenarten weltweit finden sich hier! Zudem spielen Tropenwälder im globalen Kohlenstoffkreislauf und damit für den Klimaschutz eine entscheidende Rolle, da sie über 17 % des weltweit in der Vegetation und dem Boden gebundenen Kohlenstoffes speichern. Wird der Wald zerstört, gelangt das gespeicherte Kohlendioxid in die Atmosphäre und trägt so zum Klimawandel bei.

Tropenwaldschutz lohnt sich vielfach! Etwa ein Viertel der Weltbevölkerung hängt direkt oder indirekt vom Wald ab. Der Schutz der Tropenwälder sichert nicht nur die Lebensgrundlage zahlreicher Menschen und erhält den Artenreichtum unserer Erde, sondern verringert auch CO2-Emissionen. DR. GRANDEL unterstützt seit 2007 der Umwelt zuliebe die Tropenwaldstiftung OroVerde dabei, diesen einzigartigen Lebensraum zu schützen und investiert in die Zukunft unseres Planeten.


weiter zu Mensch im Mittelpunkt »     

Mitarbeiter



  • Wir entwickeln und produzieren Produkte für das Gesund- und Schönsein. Schon alleine deshalb steht der Mensch bei DR. GRANDEL im Mittelpunkt. Und auch im Unternehmen selbst.

    DR. GRANDEL bildet aus. Wir geben jungen Menschen die Möglichkeit für einen Start ins Berufsleben und eine Zukunftsperspektive im Unternehmen.

    Seit mehreren Jahren arbeitet DR. GRANDEL mit verschiedenen Schulen im Stadtgebiet Augsburg in Projekten zusammen. So bekommen Schülerinnen und Schüler einen Einblick in diverse Berufe.

  • Mit der Fachhochschule Augsburg und der Universität Augsburg arbeitet DR. GRANDEL schon seit vielen Jahren eng zusammen. Wir freuen uns, Praktikanten interessante Einblicke in unser Unternehmen geben zu können und betreuen regelmäßig Bachelor- und Masterarbeiten. Und auch mit der Hochschule in Lemgo, der Kaderschmiede für Ingenieure der Ernährung und Kosmetik, gibt es eine lange Kooperationsgeschichte.

       weiter gehen »      

Nachhaltigkeit im Sozialen



Image Thumbnail


Ulrichswerkstätten Augsburg

Seit mehr als 30 Jahren arbeitet DR. GRANDEL mit den Augsburger Ulrichswerkstätten zusammen, einem Nonprofit-Unternehmen für Menschen mit Behinderung. Die Beschäftigten finden in den Werkstätten nicht nur Struktur und Arbeit. Die Tätigkeit gibt ihrem Leben Sinn und lässt sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Nicht am Rande, sondern mittendrin.

Es ist ein sehr angenehmes Miteinander mit großer Wertschätzung. DR. GRANDEL und die Ulrichswerkstätten stehen im täglichen Kontakt. Highlights für Mitarbeiter beider Seiten sind die Vor-Ort-Termine bei DR. GRANDEL und den Ulrichswerkstätten.

An unseren Aufträgen arbeiten rund neun Gruppen mit durchschnittlich je zehn Personen. Übrigens in Vollzeit. Hier werden beispielsweise die Proben-Sachets der Kosmetik konfektioniert oder die Displays für den Fachhandel bestückt. Wer die DR. GRANDEL Adventskalender kennt und liebt, denkt vielleicht im nächsten Jahre auch daran, dass die einzelnen Türchen in den Ulrichswerkstätten mit Ampullen, Konzentraten und Cremes befüllt werden.

Und genau diese unterschiedlichen Arbeiten, von einfach bis schwierig, sind für die verantwortlichen Gruppenleiter eine tolle Sache. So können sie allen Beschäftigen Aufgaben zuteilen, die ihren Leistungsmöglichkeiten entsprechen. Mit ihrem Engagement ermöglichen die Ulrichswerkstätten vielen Menschen mit Behinderung den ersten Schritt zum Arbeitsmarkt. Als beratender Partner sind sie bestrebt, die Mitarbeiter auf dem Weg zu einer Tätigkeit am freien Arbeitsmarkt zu begleiten. Wir freuen uns sehr, dass DR. GRANDEL als einer der größten Auftraggeber hier einen wertvollen Beitrag leisten kann.


   weiter gehen »      

Nachhaltigkeit in der Kultur



  • Staatstheater Augsburg

    Wir sind seit 1992 Sponsorenpartner des Staatstheater Augsburg, und hier besonders dem Ballett verbunden. Kultursponsoring passt sehr gut zu den inneren Werten unserer Marke - beides läuft quasi zusammen wie ein Reißverschluss.

    Auch beim Sponsoring erfüllen wir unser Markenversprechen. Denn wir sind überzeugt, dass Kosmetik und Ballett einen perfekten, emotional berührenden Pas de Deux tanzen. Weil sie sich gegenseitig ins Rampenlicht stellen und jeweils die emotionale Strahlkraft des anderen verstärken.

    Dies über die Grenzen hinweg - denn wir exportieren mit unseren Produkten auch das Label "Kultur & Kosmetik made in Augsburg" in über 50 Länder der Welt. Kultursponsoring ist also für uns ein Liebesbeweis zu unseren Wurzeln, ein deutliches Bekenntnis zum Standort Augsburg.

  • Seit Jahren verbindet das Ballett Augsburg und DR. GRANDEL eine sehr dynamische Art gegenseitiger Werbepartnerschaft: Sponsoring ist keine Einbahnstraße, sondern ein gegenseitiges Geben und Nehmen beider Partner. Eine Beziehung auf Augenhöhe. Das Ballett unterstützt uns beispielsweise bei Events wie Kosmetikfachmessen und Ausstellungen bei der künstlerischen Präsentation unserer Marken. Ziel ist es, "Profikosmetik made in Augsburg" ungewohnt und interessant in Szene zu setzen.



       weiter gehen »      

Noch mehr Kulturprojekte, die DR. GRANDEL unterstützt:



Image Thumbnail


Play Me I’m Yours 2020

Das Kunst- und Kulturprojekt "Play Me, I’m Yours" ist eine Idee des englischen Künstlers Luke Jerram, die seit 2008 um die Welt geht und von Paris bis Lima Menschen einlädt, auf den öffentlichen Klavieren zu spielen. 2020 war DR. GRANDEL Sponsor der Aktion und gleichzeitig Gestalter eines Klaviers im Rahmen eines Azubi-Projektes.

Von Mai bis Juli verhalf das Azubi-Team von DR GRANDEL einem alten Klavier zu neuer Schönheit. Die acht jungen Damen und Herren gestalteten in liebevoller Handarbeit ein Unikat zum Thema "Sound of Nature". Angelehnt an das Kosmetikprodukt der ersten Stunde EPIGRAN, das Herzstück der heutigen Pflegeserie ELEMENTS OF NATURE, entstand ein Klavier, das die Elemente der Natur in sich vereint. Das Teambuilding gefiel den jungen Kolleginnen und Kollegen außerordentlich gut und auch während der Ausstellungsphase im September erfreuten sich viele Klavierspieler und Passanten am Natur-Klavier in der Augsburger Altstadt. Im Herbst kamen alle Augsburger Klaviere "unter den Hammer" – dabei flossen allein für den Erlös des Klaviers von DR. GRANDEL über 900 € in die Kasse eines wohltätigen Projekts zugunsten bedürftiger Kinder.


zurück zum Anfang »