GESCHENKE & AKTIONEN
  • schnelle Lieferung (bei Verfügbarkeit)
  • Kauf auf Rechnung, Lastschrift
  • Kreditkarte, Sofortüberweisung & Paydirekt
  • Geprüfter, zertifizierter Shop

    Wie lange hält Mascara?

    DR. GRANDEL deckt auf, wie lange eine Mascara benutzt werden darf.

    Eine Mascara sollte man vorsichtshalber nicht länger als sechs Monate aufbewahren. Wird das Bürstchen häufig in die Flasche gepumpt, trocknet sie auch schon früher ein. Sobald die Konsistenz bröselig wird oder der Geruch sich verändert hat, sollte die Mascara entsorgt werden. Zwar halten viele Mascaras auch länger, aber der Test zeigt, dass man spätestens dann zur neuen Mascara greifen sollte, wenn der Komfort beim Auftragen nicht mehr gegeben ist.


    Die Bindehaut kann bei älteren Mascaras empfindlich reagieren

    Durch die feuchte Konsistenz in der Wimperntusche siedeln sich gerne Keime an, die zu Augenreizungen führen. Da eine Mascara mit der empfindlichen Bindehaut in Berührung kommt, ist es in seltenen Fällen durchaus möglich, eine Bindehautentzündung zu bekommen.
    Bei auftretender Bindehautentzündung sollte man deshalb eine Mascara auf keinen Fall weiter verwenden: Man steckt sich sonst immer wieder damit an!
    Bei der Wimperntusche gilt deshalb: Lieber öfter eine neue Mascara mit sauberer Bürste verwenden.

    So bleibt die Mascara länger haltbar:

    Da bei häufigem Bürstchen-Eintauchen (auch Pumpen genannt) viel Luft in die Hülse kommt, sollte man besser die Bürste drehen - so trocknet die Farbe nicht so schnell aus und hält länger.

    Mascara nicht mit anderen teilen!

    Mascaras verleihen oder die der besten Freundin benutzen ist tabu! Dadurch können sich ebenfalls Keime übertragen.

    Majestic Volume Mascara
    Angel Wings Mascara
    Maximum Volume Mascara waterproof
    Mineral Mascara
    Mascara Base
    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren