GESCHENKE & AKTIONEN
  • schnelle Lieferung (bei Verfügbarkeit)
  • Kauf auf Rechnung, Lastschrift
  • Kreditkarte, Sofortüberweisung & Paydirekt
  • Geprüfter, zertifizierter Shop

Gute Frage: Muss ich ein Gesichtswasser verwenden?

DR. GRANDEL erklärt, welchen Sinn es hat ein Gesichtswasser bzw. ein Tonic zu verwenden.

Schon das gründliche Reinigen der Haut ist wichtig, um sie von Make-up-Resten, abgestorbenen Hautschüppchen und Schmutzpartikeln zu befreien. Nach der Reinigung sollte das Reinigungsprodukt sorgfältig - mit reichlich frischem Wasser - abgenommen werden. Und an dieser Stelle wird nun die Verwendung eines Gesichtswassers empfohlen. Denn ein Gesichtswasser (auch Tonic genannt) kann noch mehr als eine Reinigung: Es entfernt Rückstände, die das Reinigungsprodukt nicht entfernen konnte. Anschließend spülen Sie die Reinigung gründlich ab und verwenden ein Gesichtswasser.

Warum ein Gesichtswasser?

Das Gesichtswasser entfernt Rückstände, die das Reinigungsprodukt nicht entfernt hat. Das Tonic bzw. das Gesichtswasser verfeinert zudem die Poren der Haut. So können sich diese wieder besser zusammen ziehen; man spricht hier von einer adstringierenden Wirkung.
Das Tonic bzw. Gesichtswasser verbessert die "Wiederaufbauphase" des Säureschutzmantels, die nach einer Reinigung eigentlich 20 bis 30 Minuten benötigt. So wird die Haut widerstandsfähiger und ist nun bestens für Pflegewirkstoffe der Tages- oder Nachtpflegeprodukte vorbereitet.
 

Ist die Verwendung von Gesichtswasser auch bei empfindlicher Haut möglich?

Natürlich kann ein Gesichtswasser auch bei empfindlicher Haut, bei Haut mit Rötungen, Entzündungen oder Juckreiz benützt werden - dabei ist einfach darauf zu achten, dass es sich um ein alkoholfreies Tonic handelt.